Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Kind mit Megaphon

Aktuelles

  • 25. Oktober 2018 - Vechta

    Junge Menschen machen in 72 Stunden die Welt wieder ein bisschen besser

    „Uns schickt der Himmel - die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ findet vom 23. bis 26. Mai 2019 zum zweiten Mal bundesweit statt.

    Während der Aktion des BDKJ und seiner Diözesan- und Jugendverbände engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales Projekt in Ihrer Nähe. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt.

    Mehr lesen

  • 27. September 2018 - Vechta

    Neue Weichenstellung zum Jahreswechsel

    Jugendpfarrer Holger Ungruhe übernimmt Berufungspastoral und Jugendkirche „effata“

    Einen personellen Wechsel und neue Aufgabenzuschnitte gibt es in der Berufungspastoral und in einem Bereich der Jugendseelsorge des Bistums Münster. Domvikar Hendrik Drüing wird mit Ablauf des 11. November von seinen Aufgaben als Diözesanjugendseelsorger, Diözesanpräses des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) und als Leiter der Jugendkirche „effata“ entpflichtet. Sein Nachfolger als Leiter der Jugendkirche „effata“ wird zum 1. Januar 2019 Holger Ungruhe, derzeit noch Jugendpfarrer im Offizialatsbezirk Oldenburg. Ungruhe wird zum selben Termin auch Bischöflicher Beauftragter für die Förderung von Priesterberufungen und Koordinator der Berufungspastoral im Bistum.

    Mehr lesen

  • 18. September 2018 - Münster

    "Ich hoffe, dass sich durch die Jugensynode auch politisch etwas in Bewegung setzt."

    Bischof Dr. Felix Genn tauscht sich zur Vorbereitung seiner Teilnahme an der Jugendsynode in Rom mit Jugendverbandler*innen aus dem Bistum Münster aus.

    Ihre Fragen und Wünsche mit nach Rom zu nehmen, versprach Bischof Dr. Felix Genn den Jugendverbandlerinnen und -verbandlern des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Münster am Montagabend im Franz-Hitze-Haus. Bei der Bischofsynode vom 3. bis zum 28. Oktober 2018 zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ wird es darum gehen, was junge Leute über das Leben und den Glauben denken. Die jungen Verbandler*innen nutzten die Gelegenheit, Bischof Felix mitzuteilen, was sie sich für die Zukunft der Kirche wünschen und was sich aus ihrer Sicht verändern müsste.

    Mehr lesen

  • 17. September 2018 - Oldenburg

    Demonstration am 21.09.2018

    Am 21.09. findet um 16:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Oldenburg eine Demonstration statt.

    STOPPT DAS STERBEN IM MITTELMEER! SEEBRÜCKE OLDENBURG

    - Gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung im Mittelmeer
    - Für Zugänge zu sicheren Häfen für Menschen auf der Flucht

    facebook: SeebrueckeOldenburg

    Mehr lesen

  • 08. September 2018 - Vechta

    Bischof Genn: Jugendhof eine starke Marke

    Neubau für 5,25 Millionen Euro eröffnet

    Es war wie ein großes Familientreffen der Oldenburger Jugendarbeit. Ca. 320 Gäste aus dem Oldenburger Land waren gekommen, um nach zwanzig Monaten Bauzeit die Einweihung des Neubaus des BDKJ-Jugendhofes mitzufeiern. Viele von ihnen hatten selbst Freizeiten und Veranstaltungen in der vor 37 Jahren gründeten Jugendbegegnungsstätte miterlebt und staunten jetzt über das, was sie sahen. Unter den Gästen waren die Mitgliedsverbände des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Vertreter von Kirche und Politik, Nachbarn und Mitarbeiter. Unter Leitung von Bischof Dr. Felix Genn zelebrierten Weihbischof Wilfried Theising und weitere neun Geistliche, die sich der Jugendarbeit verbunden fühlten, den Freiluftgottesdienst zu Beginn des Festaktes. Trotz dunkler Wolken hielt der Himmel die ganze Zeit still. „Ich weiß gar nicht, wie Sie es machen, dass immer gutes Wetter ist, wenn ich hierher komme“, scherzte Bischof Felix.

    Mehr lesen

  • 27. August 2018 - Vechta

    WhatsApp-Adventsimpulse von Jugendlichen für Jugendliche

    Advent kommt von dem lateinischen Wort „adventus“ und bedeutet Ankunft. Vor 2000 Jahren kam Jesus in einem Stall in Bethlehem zur Welt. Wo würde er heute ankommen? Mit dieser Frage möchten wir Jugendliche dazu anregen, sich über Jesus Standpunkt in der heutigen Gesellschaft auszutauschen.

    Mehr lesen

  • 03. August 2018 - Rom, Oldenburger Land, Bistum Münster

    Wertschätzung durch Papst Franziskus

    Oldenburger beenden zufrieden die internationale Messdienerwallfahrt

    Bei der XII. Internationalen Messdienerwallfahrt sind in dieser Woche (30. Juli bis 3. August 2018) mehr als 60.000 Ministranten aus 19 Ländern in Rom zusammengekommen. Mitten im Geschehen waren auch 1050 Pilger, die mit dem Bischöflich Münsterschen Offizialat und Höffmann Reisen Vechta unterwegs waren. 700 kamen aus den Kirchengemeinden im Oldenburger Land. Am Samstagmittag (04.08.) werden die Busse zurück in ihren Gemeinden erwartet.

    Mehr lesen

  • 03. August 2018 - Rom/Bistum Münster

    Hilfe zur Entscheidung vom Heiligen Ignatius

    1800 Messdiener und drei Weihbischöfe feiern Bistumsgottesdienst in Rom

    Rom/Bistum Münster (pbm/acl). Es war ein besonderer Ort, an dem 1800 Messdienerinnen und Messdiener aus dem niedersächsischen und nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster am 1. August in Rom einen Gottesdienst gefeiert haben. Mit den Weihbischöfen Rolf Lohmann, Wilfried Theising und Christoph Hegge versammelten sie sich in der Kirche Sant´Ignazio di Loyola nahe des Pantheons. Die Kirche ist nach dem Heiligen Ignatius von Loyola benannt, dem Gründer des Jesuitenordens, dem auch Papst Franziskus angehört. Einen Tag zuvor war der Gedenktag des Heiligen begangen worden.

    Mehr lesen

  • 02. August 2018 - Rom, Löningen

    Löninger Messdiener entdecken das Antike Rom

    Tag 5: Sightseeing, Begegnung und Gottesdienst

    Rom, Löningen, 01.08;  Die Löninger Messdienerinnen und Messdiener, die mit Pastoralreferentin Dagmar Haake und vier Gruppenleitern an den Tiber gekommen sind, haben sich am Tag nach der großen Papstaudienz mit rund 250 weiteren Romfahrern auf den Weg ins Antike Rom gemacht. Das Kolosseum, das Forum Romanum, das Nationaldenkmal „Viktor Emanuell II“, die sogenannte Schreibmaschine, und das Kapitol wollten besichtigt werden. Mit 64 Kindern und Jugendlichen stellt die katholische Kirchengemeinde Löningen, St. Vitus, die größte Gruppe aus dem Bistum Münster.

    Mehr lesen

  • 02. August 2018 - Rom, Delmenhorst, Stuhr

    „Meine Highlights: Der Papst und Felix“

    Messdiener aus Stuhr-Moordeich, Delmenhorst und Ganderkesee in Rom

    Rom, Delmenhorst, Stuhr, 02.08.; Zu einem Blinddate verabredeten sich gestern in ganz Rom Pilgergruppen aus vielen deutschen Diözesen. An mehreren Hundert Plätzen kamen jeweils drei Pfarreien zusammen, die sich bis dahin noch nicht kannten. An jedem Ort war der Ablauf gleich. Zuerst begrüßten sich alle, die sich noch nicht kannten, nach einem Spiel wurden in Kleingruppen Interviews zum besseren Kennenlernen geführt und schließlich wurde gesungen und gebetet. Finale jedes Blinddates war ein Gruppenfoto.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 2.

    : 1 / 2 / Nächste zur nächsten Seite /